Indacs GmbH [Logo]

Sie sind hier: » Kontakt » Beratung » Sicherheit » Gefahren von Außen » DNS Spoofing

DNS-Spoofing

Unter DNS-Spoofing versteht man das Fälschen der DNS-Adresse. Wenn Sie beispielsweise in Ihrem Browser die Adresse www.indacs.de eingeben, so wird diese in eine sogenannte IP-Adresse umgewandelt. Für diese Umwandlung gibt es im Internet spezielle Server, die DNS-Server.

Gelingt es einem Angreifer, diese Umwandlung zu manipulieren, so landen Sie nicht auf unserer Seite sondern irgendwo anders. Zugegeben, ein besonders großes Sicherheitsrisiko ist das in diesem Beispiel für Sie nicht. Aber das Prinzip funktioniert natürlich auch mit den Seiten Ihrer Bank ...Oder ein Benutzer, der auf eine bestimmte Firmenwebseite möchte wird zur Konkurrenz umgeleitet. Auch recht unangenehm.

Wenn dann noch die Seite, auf der Sie landen der täuschend ähnlich ist wie beim Phishing, auf die Sie wollten, stehen dem Mißbrauch Tür und Tor offen.

Der einzige derzeit bekannte Schutz besteht aus dem Einsatz von Zertifikaten im Zusammenhang mit verschlüsselten Verbindungen in Kombination mit der Kontrolle der Zertifikate (auch die lassen sich fälschen, haben dann aber einen anderen Herausgeber). Solange Sie keine Daten eingeben sondern sich nur Inhalte ansehen, brauchen Sie auch keine Angst vor dieser Form des Mißbrauchs zu haben.

Aber sobald Eingaben angefordert werden, heißt es Achtung! Je sensibler die Daten sind, umso mehr.


© 2005 · Indacs GmbH · E-mail an den Webmaster
Datenschutz | Sitemap | AGB | Impressum | Kontakt